30. September 2016

ready for take off


so, nun kann es losgehen
zum zweiten Off-Road-Wochenende im Fürstenforest für dieses Jahr


der Bericht folgt . . .


26. September 2016

Prinzessin auf der Erbse


Heute wurde die bestellte Matratze für das Dachzelt geliefert




es bettet sich echt gut
: -)
und ich freue mich schon auf die ersten Nächte darin



Porsche 944 Sichtung


an meinem Arbeitsplatz entdeckte ich heute diesen schönen
Porsche 944 S2






25. September 2016

sonntägliche Fundstücke


während einer kleinen Radtour entdeckte ich 2 alte Recken

einmal einen Germanen mit amerikanischen Ambitionen und im prolligen Sportanzug

au backe, echt schade um den Opel GT
aber vermutlich entstand der Umbau bereits in den 80ern
und ist somit im Grunde auch schon wieder historisch




und einmal einen schwedischen Troll im patinierten Oldschool-Look
dieser Volvo Amazon ist schon eher mein Geschmack




und dann entdeckte ich noch einen alten Koffer, der beim Sperrmüll vor einem Haus lag
zur Sicherheit kurz geklingelt und bei der verdutzten Bewohnerin nachgefragt

ein passendes Dekoteil für den Bulli-Gepäckträger


beim Öffnen zeigte sich eine alte Tageszeitung
"Schwaben & Franken"
vom 13.07.1974






der Kleinanzeigen-/Fahrzeugmarkt ist das Beste
die damaligen Preise erscheinen aus heutiger Sicht unglaublich billig

Rundum war´s ein erfolgreicher Tag
: -)



21. September 2016

Anpassungsarbeiten


so, nun erledigte ich viele kleine Anpassungsarbeiten
damit der Dachgarten vernünftig auf dem Patrol-Dach sitzt

jetzt fehlt noch die bestellte Matratze für das Dachzelt und dann kann es bald losgehen
das Off-Road-Wochenende im Fürstenforest naht
dann geht´s wieder mit dem LJ im Schlepp zum Männerwochenende
: -)

 



hoffentlich lässt es sich in dem Zelt gut nächtigen ...




20. September 2016

Hochzeit auf australisch


vorhin gab es eine Hochzeit
der Patrol wurde mit der Dachgalerie inklusive Dachzelt vereint






es folgen noch ein paar Anpassungsarbeiten
dann ist der down-under-look fast perfekt



18. September 2016

Sonntags-Sichtungen


Beim heutigen Spaziergang entdeckte ich 2 Oldis

einmal einen penibel gepflegten 123er Mercedes Benz mit 4-Zylinder in älterer Damenhand



und einen restaurierten Opel GT/J


die falschen 80er Jahre Engelmann-Außenspiegel und die 80er Jahre Enkei (?) Alu-Räder sind für mein Empfinden grenzwertig
aber 80er Tuning am Früh-70er ist inzwischen durchaus zeitgenössisch

so oder so, eine nette Flunder



VOLVO N12 Turbo 6


Gestern besuchte ich Karsten und er präsentierte mir sein neues Großspielzeug
einen VOLVO N12 Turbo 6 von 1979
importiert aus der Schweiz und wie dort üblich
mit Trilex-Felgen, Alu-Kipp-Mulde und einer Breite von "nur" 2,30

ein tolles Auto mit einer super Substanz





und hier der Sound des Boliden



keep on trucking



16. September 2016

Auspuff-Sound-Tuning am Patrol


Schon länger wollte ich den Auspuff-Sound des Patrol optimieren

Heute trennte ich dann den Endtopf vom Endrohr ab und fertigte ein Zwischenstück




nun klingt der Patrol sehr kernig und der Turbolader pfeifft so herrlich
siehe bzw höre das Video:



zudem zieht der Motor nun minimal besser

ich bin mehr als zufrieden
: -)



12. September 2016

Isetta-Sichtung die Zweite

bereits vor zweieinhalb Jahren zeigte ich eine BMW Isetta
die öfter an meiner Arbeitsstelle parkt
hier der Link:


ab und an parkt auch mal diese Isetta dort




beide gehören der selben Dame

echt lustige Wägelchen
: -)


8. September 2016

heutige Krabbler-Sichtung







Besichtigung Flughafen Köln/Bonn

Heute fand unser Betriebsausflug statt
Es ging zum Flughafen Köln/Bonn

Hier ein paar Impressionen
(leider durch Bus-Fensterscheiben fotografiert)











das war eine sehr interessante und kurzweilige Besichtigungstour


7. September 2016

vordere Bremse am LJ überarbeitet

Der nächste Offroad-Einsatz steht bevor
also heißt es mal wieder die vordere Bremse auf Vordermann zu bringen
Vom letzten Einsatz ist sie total versandet, die Bremskolben sitzen von den letzten Wasserdurchfahrten absolut fest und die Beläge sind nahe der Verschleißgrenze
Also alles zerlegt, die Kolben aus den Sätteln getrieben, entrostet + poliert
und anschließend alles wieder mit ATE-Paste zusammengesteckt